Aktionen

Unsere Gruppe Germersheim setzt sich mit Aktionen für die Menschenrechte ein.

Unsere nächsten Aktionen

  • 29.11-1.12 und 6-8.12.2019: Weihnachtsmarkt. An unserem Stand im Germersheimer Weihnachtsmarkt gibt es leckere selbstgebackene Weihnachtsplätzchen, Glühwein und Kinderpunsch.
  • 10. Dezember 2019: Fackelwanderung. Kommen Sie am Tag der Menschenrechte mit uns auf einer Fackelwanderung! Anschliessend Umtrunk und Führungen im Gruselgang in Fronte Beckers.  Die Fackelwanderung startet um 18.00 am Reduitgebäude. Weitere Infos siehe Fackelwanderung 2019.

Übersicht bisheriger Aktionen der Gruppe Germersheim

  • 17. August 2019: Brunch. Auch dieses Jahr haben wir uns zum Brunch getroffen, von 1 bis 71 war alles dabei!
  • 25. Juli 2019: Workshop. Gemeinsam mit 14- bis 18-jährige Schüler der Anne-Frank-Schule in Raststatt haben wir uns mit dem Thema rund um Kindersoldaten befasst. Workshop Kindersoldaten (1)
  • 13. Juli 2019: Kneipensammlung. Unsere alljährliche Aktion, bei der wir in allen Lokalen Germersheims unterwegs sind, um über Amnesty und unsere Gruppe zu informieren und Spenden zu sammeln.
  • 27. Juni 2019: Workshop.  Im Rahmen der Projektwoche am Carl Bosch-Gymnasium in Ludwigshafen wurde ein Workshop zu Kindersoldaten durchgeführt. Unter anderem gab es eine ‚Red-Hand‘-Aktion und der Film ‚Lost Children‘ wurde angeschaut. Projektwoche 2019 (1) Projektwoche 2019 (2) Projektwoche 2019 (3)
  • 15 – 16. Juni 2019: Infostand am Germersheimer Festungsfest.  Sabrina Burghard und Marc Braun, die im Foltermuseum über die Mythen von Hexen und Scharfrichtern aufklärten und deren besonderes Anliegen es ist, darauf hinzuweisen, dass Folter heute leider noch eine traurige Realität in vielen Teilen der Erde ist, spendeten den Erlös an Amnesty.
  • 7. Mai 2019 : Filmabend im Regina Kino. Fast 40 Personen kamen zur Vorführung des Films „Welcome to Sodom  –  dein Smartphone ist schon hier“. Der im Jahr 2018 erschienene vielfach prämierte Dokumentarfilm berichtet über Europas größter Müllhalde mitten in Afrika und porträtiert die Verlierer der digitalen Revolution.
  • 8. März 2019: Internationaler Tag der Frau. Einen Tag nach dem offiziellen Termin veranstalteten wir einen Infostand bei REAL im Germersheimer Industriegebiet. Neben Infomaterial und einer Petition gab es für jede Frau eine Rose.
  • 11. Dezember 2018 : Zum 70. Geburtstag der Verabschiedung der Allgemeinen Menschenrechte gestalteten wir gemeinsam mit Dr. Michael Schiffmann von der Heidelberger Universität einen Abend zum Thema ´Todesstrafe´.Nach seinem informativen und engagierten Vortrag gab es noch eine lebhafte Diskussion.
  • Erstes und zweites Adventswochenende : Amnesty-Stand beim Germersheimer Weihnachtsmarkt. Bei uns gab es Glühwein, Kinderpunsch, selbstgebackene Plätzchen und Hufeisen zu kaufen – und außerdem jede Menge Infomaterial zu Amnesty.
  • 16. November 2018 : Freitagskonferenz an der Uni Germersheim. Zum Internationalen Tag der Toleranz gestaltete Zaira Cesian von der Marburger Amnestygruppe an der Germersheimer Uni eine Konferenz zum Thema „Agbogbloshie: Europas Elektromüll in Ghana – Die Rolle globaler Machtverhältnisse“.
  • 19. Oktober 2018 : Unser Filmabend im Regina-Kino war ein voller Erfolg. Vor allem Studierende waren gekommen – der Saal war bis zum letzten Platz besetzt. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko zeigten wir den Dokumentarfilm „No Se Mata La Verdad“ ( „The Truth Shall Not Be Killed“) in der OV mit englischen Untertiteln. Thema ist die lebensgefährliche Situation der Journalisten in Mexiko.
  • 18. August 2018 : Kneipensammlung.  Am Samstag waren wir in den Germersheimer Kneipen unterwegs, um über Amnesty und unsere Gruppe zu informieren und Spenden zu sammeln. Wie jedes Jahr gab es interessante Gespräche, und es zeigte sich, dass viele noch nie etwas von Amnesty gehört haben. Umso wichtiger ist diese Kneipenaktion.
  • 24. Juni 2018: Amnesty-Brunch. Wie jedes Jahr haben wir uns vor den Semesterferien zum Brunch getroffen – ganz ohne Tagesordnung.
  • 21. Juni 2018 : Mexiko heute: „Über die Gefahren der Migration in die USA und einen gefährdeten Journalismus“ Vortrag und Diskussion mit Timo Dorsch, der viele Jahre in Mexiko-City als freier Journalist gearbeitet hat und dort auch wissenschaftlich tätig war.
  • 3. Juni 2018 : Bei dem Germersheimer Mittelaltermarkt Germares durften wir eine Spende von 1.357,74 Euro für Amnesty entgegennehmen. Spender waren Sabrina Burghard und Marc Braun, die als Henker und Hex auf Mittelaltermärkten über die Mythen von Hexen und Scharfrichtern aufklären.
  • 10. März 2018 : Infostand zum Internationalen Frauentag
  • Weihnachtsmarkt 2017 : Wie jedes Jahr haben wir am Germersheimer Weihnachtsmarkt teilgenommen. Wir verkauften Glühwein, Punsch und selbstgebackene Plätzchen. Hier noch einmal Dankeschön an alle, die für uns gebacken haben!
  • 23. November 2017 : Benefizkonzert in der Katholischen Kirche Germersheim. Die Städtische Musikakademie Germersheim und die Sprechergruppe Ohrenschmaus hatten ein unglaublich abwechslungsreiches Programm für das Benefizkonzert zugunsten unserer Amnesty-Gruppe zusammengestellt. Dank an Herrn Andreas Krennerich, der die musikalische Leitung hatte und aufregende und seltene Musikstücke für uns ausgesucht hatte, und Herrn Franz Dehof, der gemeinsam mit seiner Sprechergruppe eindringliche Texte zum Thema Menschenrechte und Lebensgestaltung vortrug. Und natürlich Dank an die Katholische Pfarrgemeinde, die uns die Kirche und den Pfarrsaal samt Küche zur Verfügung gestellt hatte. In der Pause boten wir Tee und Gebäck an und konnten so noch ins Gespräch kommen mit den etwa 60 Zuhörern, die zum Konzert gekommen waren. Es war insgesamt eine wirklich gelungene Veranstaltung.
  • 10. November 2017: Infostand bei der Germersheimer Museumsnacht. Von 19 Uhr bis 22 Uhr informierten wir an einem Infostand im Foyer des Stadthauses über unsere Gruppenarbeit und über Amnesty allgemein.
  • 27. Oktober 2017 : Freitagskonferenz an der Germersheimer Uni. Gemeinsam mit der Germersheimer Uni gestalteten wir eine Freitagskonferenz. Der Referent war Dr. Michael Schiffmann, Dozent der Abteilung Cultural Studies der Universität Mannheim. Er sprach über „Die verschiedenen Gesichter der Todesstafe in den USA“. Der große Dolmetsch-Seminarraum war voll besetzt, und alle waren begeistert von dem engagierten, interessanten Vortrag. Übrigens: Ihr könnt die gesamte Konferenz hier auf YouTube verfolgen.
  • 8. Juli 2017 : Brunch.  Ganz zwanglos und ohne Tagesordnung: Unser alljährlicher Brunch war wie immer ein schönes Ereignis bei herrlichstem Sommerwetter auf der Terrasse.
  • 24. Juni 2017 : Kneipensammlung. Unsere alljährliche Kneipensammlung, bei der wir in allen Lokalen Germersheims unterwegs sind und um Spenden für Amnesty bitten, war wie immer eine erfolgreiche Aktion. Man kommt mit vielen Menschen ins Gespräch, darunter auch viele, die noch nie etwas von unserer Organisation gehört haben. Und immer wieder ist man überrascht darüber, dass man oft dort am meisten bekommt, wo man es am wenigsten erwartet.
  • Infostand beim Fachschaftsfrühling der Germersheimer Uni : Am 19. Mai 2017 nahmen wir mit einem Infostand am Fachschaftsfrühling der Germersheimer Uni teil. Trotz des schlechten Wetters waren die Studierenden sehr interessiert, und wir konnten zahlreiche Unterschriften für unsere Petitionen sammeln.
27. September 2019